Teilnehmer ZEBRA 6


erste Ergebnisse ZEBRA 6


Teilnehmer ZEBRA 6


Teilnehmer ZEBRA 6


Ergebnis vom Bildhauersymposium 2014

ZEBRA5-Teilnehmer














 

 















Ausstellung zum Internationalen Grafiksymposium Zwickau 2016
»ZEBRA 6«

Der Kunstverein Zwickau e.V. veranstaltete in Zusammenarbeit mit der Stadt Zwickau, gefördert vom Kulturraum Vogtland-Zwickau, das Internationale Grafiksymposium »ZEBRA 6«.

Vom 22. August 2016 bis 31. August 2016 fand das Symposium mit 10 Künstlern in den Werkstätten in der Galerie am Domhof in Zwickau statt.

Zum Thema »Es gibt nichts, was uns nichts angeht.« (Heinrich Böll) war es den Teilnehmern möglich, in Hoch- und Tiefdrucktechniken zu arbeiten.

DIe Ausstellung mit Ergebnissen des Grafiksymposiums ist vom 10. Dezember 2017 bis 28. Januar 2018 in der Galerie am Domhof zu sehen.

ERöffnung ZEBRA 6
Eröffnung ZEBRA 6 in der Galerie am Domhof

 

6. Internationales Zwickauer Bildhauersymposium 2014

15. September 2014 bis 1. Oktober 2014 im Museumsgarten der Städtischen Kunstsammlungen – Max-Pechstein-Museum Zwickau

Zum sechsten Mal führt der Kunstverein Zwickau e.V. in Zusammenarbeit mit der Stadt Zwickau unter Leitung des Zwickauer Bildhauers Jo Harbort das Internationale Zwickauer Bildhauersymposium durch. Erstmalig arbeiten die sieben Bildhauer und zwei Kunststudenten aus Deutschland, Mexiko, Spanien und Tschechien in der Innenstadt im Museumsgarten an der Kolpingstraße. Die Kunstwerke, die aus Sandstein und Holz entstehen, werden später im öffentlichen Raum der Stadt Zwickau aufgestellt.


Abschlussveranstaltung im Museumsgarten

Internationales Grafiksymposium Zwickau 2012 “ZEBRA 5”

20. August 2012 bis 2. September 2012 in den Werkstätten in der Galerie am Domhof

Seit 1992 führt der Kunstverein Zwickau e.V. in Zusammenarbeit mit der Stadt Zwickau aller vier Jahre ein Grafiksymposium durch, gefördert vom Kulturraum Vogtland-Zwickau und von der Stadt Zwickau.
In diesem Jahr arbeiteten vom 20.8. bis zum 2.9.2012 in der Galerie am Domhof 10 Künstler aus Afghanistan, Dänemark, der Ukraine und Deutschland zur Thematik „Brüche“.

Am 20.8. fand in Anwesenheit von Bürgermeister Bernd Meyer, Kulturamtsleiter Dr. Michael Löffler und der Galerieleiterin Alexandra Hortenbach die Eröffnung durch den Vorsitzenden des Kunstvereins Zwickau e.V. statt.
Organisation und Leitung der Veranstaltung liegen in den Händen von Regina Franke, Malerin / Grafikerin und Stellvertreterin des Vorsitzenden des Kunstvereins.
Die im Symposium entstandenen Arbeiten werden vom 29.9. - 1.12.2013 in einer Ausstellung in der Galerie am Domhof gezeigt. Begleitend erscheint ein Katalog.

Internationales Grafiksymposium »ZEBRA 4« in Zwickau

Die Stadt Zwickau und der Kunstverein Zwickau e.V. führten gemeinsam das 5. Internationale Grafiksymposium für künstlerische Druckgrafik vom 15. bis 28. September 2008 in der Galerie am Domhof Zwickau durch.

Dieses Grafiksymposium soll internationale und nationale Künstler zusammenführen. Ziel des Symposiums ist eine künstlerisch individuelle Förderung von professionell arbeitenden Künstlern und die weitere Entfaltung der Druckgrafik.

Unter dem inhaltlichen Aspekt der politischen Grafik zum Thema „Weltsicht 2008“ soll das Symposium anregen, Zusammenhänge aktueller regionaler und globaler Entwicklungen zu erkunden, zu überdenken und künstlerisch umzusetzen.

Am Montag, dem 15.9.2008, begann das 2-wöchige Symposium mit 10 Künstlern in den Arbeitsräumen der Galerie am Domhof Zwickau, eröffnet von Herrn Wilfried Stoye, Kulturamtsleiter, und Herrn Siegfried Wagner, Vorsitzender des Kunstvereins Zwickau e.V.

Neben der grafischen Arbeit in der Galerie erfolgten auch Besuche in Ateliers und grafischen Werkstätten, eine Stadtführung durch Zwickau sowie gemeinsame Ausstellungsbesuche in Zwickau und Chemnitz.

Am Samstag, dem 27.9.2008, zeigten die Künstler in einem Abschlussfest erste Ergebniise der 14tägigen intensiven künstlerischen Arbeit, bevor Frau Oberbürgermeisterin Dr. Pia Findeiß und Herr Siegfried Wagner, Vorsitzender des Kunstvereins Zwickau e.V., das Symposium offiziell beendeten.

Eine Ausstellung der zum Symposium entstandenen Werke war vom 8.3. bis 19.4.2009 in der Galerie am Domhof zu sehen.